Licht und Schatten unter Palmen: Terrasse am Meer

Die alte Bananenhalle – heute Speisesaal und Seminarräume

Weg zwischen den Reihenhäusern – gesäumt von Mango-Bäumen, Oleander und Hibisken

Obere Reihenhäuser – sonnengeschützt durch Tamarisken und Palmen

Alle Zimmer und Wohneinheiten sind mit Bad, WC und Telefon ausgestattet.

Erholung pur – mit Blick auf die unendliche Weite des Meeres

Familien fühlen sich auf El Cabrito besonders wohl.

Immer unterwegs: Für Kinder gibt es auf der Finca viel zu entdecken.

Die Finca El Cabrito aus der Möwenperspektive

Das alte Herrenhaus gehört heute zur Hotelanlage.

Eindrucksvolle Sonnenaufgänge – jeden Morgen ein Erlebnis

Die San Borondon auf dem Weg zur Inselhauptstadt San Sebastian.

Blick auf die Mole von El Cabrito

Namensgeber der Finca: El Cabrito heißt übersetzt "kleiner Ziegenbock".

Kinder lieben die Freiheit auf El Cabrito.

Der Atlantik lädt im Südosten der Insel das ganze Jahr zum Baden ein.

El Cabrito bietet einen unverstellten Blick auf Teneriffa und den Vulkan Teide.

Gipfelwanderung auf den Hausberg – Blick auf die Bucht von El Cabrito

Blick zurück auf den Hafen von San Sebastian

08. August 2015

Kinderralley mit Diplom


Welches Tier schreit nachts immer Aua-Aua-Aua? Und was sind papas arrugadas? Diese und andere knifflige Fragen haben die Kinder mit Spaß und Ehrgeiz gelöst, die an unserem Geländequiz teilgenommen haben. Die Rate-Ralley für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren ist auch als CETS-Aktion angemeldet, weil sie unseren jüngsten Gästen die Möglichkeit bietet, Fauna und Flora von El Cabrito kennenzulernen. Zum Beispiel den Gelbschnabel-Sturmtaucher: Für die unter Naturschutz stehenden Pardelas gibt es auf La Gomera spezielle Schutz- und Aufzuchtprogramme. Sie sind es, die in der Brutzeit nachts ihren eigenartigen Ruf Aua-Aua-Aua ausstoßen. Und papas arrugadas? Das sind mit viel Salz schrumpelig gekochte Pellkartoffeln – eine kanarische Spezialität, die mit grüner oder roter Mojo gegessen wird. Die Kinder haben es gewusst und dafür ihr El-Cabrito-Diplom bekommen. Herzlichen Glückwunsch!


25. Juli 2015

Bio-Tomaten – so lecker!


Die El-Cabrito-Küche bietet jeden Tag und rund ums Jahr frisches Bio-Gemüse aus eigener Ernte. In unseren drei Folien-Häusern kultivieren wir dazu Gemüsesorten, die eher langsamer wachsen – wie Tomaten (Foto), Paprika, Gurken – im Wechsel mit solchen, die einen kurzen Wachstumszyklus haben – wie grüner Salat, Rucola, Koriander, grüne Bohnen. Dadurch nutzen wir den Boden und vor allem das kostbare Wasser optimal aus. Die Mischkultur begünstigt die biologische Vielfalt und schafft so ein nachhaltiges Gleichgewicht. Unzählige Nützlinge helfen uns, Schädlinge und Krankheiten von unseren Anbaupflanzen und Früchten fernzuhalten. Das Ergebnis ist gesunder Genuss für unsere Gäste: frische Rohkost, knackige Salate und leckere Gemüse.


08. Juli 2015

Im Oktober: Kunst mit Lilo


An Ostern sind die Kunst-Workshops in El Cabrito schon Tradition. Jetzt kommt die Berliner Künstlerin Lilo C. Karsten zum ersten Mal auch im Oktober nach El Cabrito. Auf ihrem Programm stehen Zeichnen, Malen (auch auf Glas), Drucken und Gestalten mit Holz, Seife, Pappe und Textil. Die beiden 14-tägigen Kunst-Workshops finden vom 3. bis 31. Oktober 2015 statt und sind ein Angebot an alle Gäste: Erwachsene, Jugendliche und Kinder sind herzlich willkommen!


El Cabrito auf La Gomera:
Ein Naturparadies für den Familienurlaub

In El Cabrito gibt es Sonne, Meer und Erholung für die ganze Familie. Bei uns können Sie allein, zu zweit, mit Kindern und sogar zusammen mit Enkelkindern Urlaub machen.
Wer gerne wandert, kann in ein bis zwei Stunden vieles entdecken – zum Beispiel den Weg zu den Stauseen oder nach San Sebastian, das Gipfelkreuz auf dem Hausberg oder das verlassene Dorf Seima. Am Abend ist dann unsere Bar auf der Finca der Treffpunkt für alle.
Das Hotel Finca El Cabrito auf La Gomera – der ultimativen Insel für Wanderfreunde und Ruhesuchende – ist ein Urlaubsparadies für Jung und Alt!

Wohnen auf der Finca –
direkt am Meer

Sie wohnen bei uns mitten auf der Finca in freundlich eingerichteten Zimmern oder Reihenhäusern. Die Ausstattung der Wohneinheiten (mit Bad, WC, Telefon) ist wohltuend einfach.
Unser Finca ist eine ehemalige Bananenplantage und liegt in einem großen, grünen Tal, direkt am Meer, ohne Autozugang und fernab von touristischem Rummel.
Eindrucksvolle Sonnenaufgänge, der unvergleichliche Sternenhimmel, die Rufe der Sturmvögel am Strand und das Quaken der Frösche in der Bananenplantage lassen Sie sofort in der Natur ankommen.

Gesund essen –
einfach köstlich!

Ein Fest für die Sinne: Bei uns genießen Sie köstliches Essen vom Buffet, dreimal täglich frisch serviert, zum Teil aus eigenem Gemüse- und Obstanbau. Biologische Produkte der Finca wie Ziegenkäse, Marmeladen, Avocados, Bananen, Mangos, Papayas, Maracujas, Datteln und Kaktus-Feigen gehören – je nach Jahreszeit – ebenso zum Angebot wie Fleisch, Fisch und vegetarische Gerichte. Und was Kinder gerne essen, kommt bei uns auch nicht kurz!

Baden, tauchen, Wale beobachten

Die sonnige Bucht von El Cabrito lädt ganzjährig zum Schwimmen, Sonnenbaden, Schnorcheln und Tauchen ein. Und während sich die Kleinen am Planschbecken oder in unserer Kinderbetreuung vergnügen, können die Großen am Strand die Seele baumeln lassen.
Sie wollen noch Meer? Dann unternehmen Sie doch mit der ganzen Familie einen Bootsausflug, um Wale und Delfine zu beobachten!

Finca El Cabrito    |    38800 San Sebastian de la Gomera    |    Tel  0034 922 145005    |    Fax  0034 922 871234    |    info@elcabrito.es