Licht und Schatten unter Palmen: Terrasse am Meer

Die alte Bananenhalle – heute Speisesaal und Seminarräume

Weg zwischen den Reihenhäusern – gesäumt von Mango-Bäumen, Oleander und Hibisken

Obere Reihenhäuser – sonnengeschützt durch Tamarisken und Palmen

Alle Zimmer und Wohneinheiten sind mit Bad, WC und Telefon ausgestattet.

Erholung pur – mit Blick auf die unendliche Weite des Meeres

Familien fühlen sich auf El Cabrito besonders wohl.

Immer unterwegs: Für Kinder gibt es auf der Finca viel zu entdecken.

Die Finca El Cabrito aus der Möwenperspektive

Das alte Herrenhaus gehört heute zur Hotelanlage.

Eindrucksvolle Sonnenaufgänge – jeden Morgen ein Erlebnis

Die San Borondon auf dem Weg zur Inselhauptstadt San Sebastian.

Blick auf die Mole von El Cabrito

Namensgeber der Finca: El Cabrito heißt übersetzt "kleiner Ziegenbock".

Kinder lieben die Freiheit auf El Cabrito.

Der Atlantik lädt im Südosten der Insel das ganze Jahr zum Baden ein.

El Cabrito bietet einen unverstellten Blick auf Teneriffa und den Vulkan Teide.

Gipfelwanderung auf den Hausberg – Blick auf die Bucht von El Cabrito

Blick zurück auf den Hafen von San Sebastian

14. Februar 2015

Blaue Palmen, rosa Felsen


Mit einer Finissage für die Finca-Gäste ging am Freitag (den 13.!) die 12. Winterakademie der Künstlerin Katrin Freudenberger zu Ende. Das Wetter hatte die Malgruppe in diesem Jahr nicht allzu verwöhnt, trotzdem war es den neun Künstlerinnen und Künstlern in ihrer 14-tägigen Schaffenszeit gelungen, das besondere Licht und die starken Farben von El Cabrito in mehr als 50 Werken und Skizzen einzufangen und schöpferisch zu vollenden: blaue Palmen, rosa Felsen. Die bunten Bananenblätter (Foto) hat Gabriela Widmer geschaffen. Mehr Bilder von der Ausstellung zeigen wir in Kürze bei facebook.


29. Januar 2015

Wasserspiele


Regenwasser wird in unseren Breiten nicht selten zum Wasserfall. Hier ist einer bei seiner „Premiere“ zu sehen: Um zu testen, ob das Flachdach unseres Küchen-Neubaus absolut dicht ist, musste es künstlich geflutet werden. Das Dach hat die Prüfung bestanden. Und ein natürlicher Wasserfall wird an dieser Stelle ab jetzt immer in der Regenzeit zu sehen sein.


15. Januar 2015

Calima – der trockene Nebel


El Cabrito liegt ungefähr 300 km vor der afrikanischen Küste. Für den heißen Wüstenwind Calima aus der Sahara ist das ein Klacks. Er stürmt mit heißer Luft auf die kanarischen Inseln und bedeckt alles mit seinem feinen ockerfarbenen Sandstaub. In diesem Tagen ist der Ostwind auch auf El Cabrito zu spüren: äußerst trockene Luft, diesiger Himmel, getrübte Fernsicht. Zum Glück ist nach einigen Tagen wieder alles vorbei und die leuchtenden Farben des Atlantiks und der Natur wirken dann strahlender als zuvor.
(Foto: ©Iraultza Izquierdo)


El Cabrito auf La Gomera:
Ein Naturparadies für den Familienurlaub

In El Cabrito gibt es Sonne, Meer und Erholung für die ganze Familie. Bei uns können Sie allein, zu zweit, mit Kindern und sogar zusammen mit Enkelkindern Urlaub machen.
Wer gerne wandert, kann in ein bis zwei Stunden vieles entdecken – zum Beispiel den Weg zu den Stauseen oder nach San Sebastian, das Gipfelkreuz auf dem Hausberg oder das verlassene Dorf Seima. Am Abend ist dann unsere Bar auf der Finca der Treffpunkt für alle.
Das Hotel Finca El Cabrito auf La Gomera – der ultimativen Insel für Wanderfreunde und Ruhesuchende – ist ein Urlaubsparadies für Jung und Alt!

Wohnen auf der Finca –
direkt am Meer

Sie wohnen bei uns mitten auf der Finca in freundlich eingerichteten Zimmern oder Reihenhäusern. Die Ausstattung der Wohneinheiten (mit Bad, WC, Telefon) ist wohltuend einfach.
Unser Finca ist eine ehemalige Bananenplantage und liegt in einem großen, grünen Tal, direkt am Meer, ohne Autozugang und fernab von touristischem Rummel.
Eindrucksvolle Sonnenaufgänge, der unvergleichliche Sternenhimmel, die Rufe der Sturmvögel am Strand und das Quaken der Frösche in der Bananenplantage lassen Sie sofort in der Natur ankommen.

Gesund essen –
einfach köstlich!

Ein Fest für die Sinne: Bei uns genießen Sie köstliches Essen vom Buffet, dreimal täglich frisch serviert, zum Teil aus eigenem Gemüse- und Obstanbau. Biologische Produkte der Finca wie Ziegenkäse, Marmeladen, Avocados, Bananen, Mangos, Papayas, Maracujas, Datteln und Kaktus-Feigen gehören – je nach Jahreszeit – ebenso zum Angebot wie Fleisch, Fisch und vegetarische Gerichte. Und was Kinder gerne essen, kommt bei uns auch nicht kurz!

Baden, tauchen, Wale beobachten

Die sonnige Bucht von El Cabrito lädt ganzjährig zum Schwimmen, Sonnenbaden, Schnorcheln und Tauchen ein. Und während sich die Kleinen am Planschbecken oder in unserer Kinderbetreuung vergnügen, können die Großen am Strand die Seele baumeln lassen.
Sie wollen noch Meer? Dann unternehmen Sie doch mit der ganzen Familie einen Bootsausflug, um Wale und Delfine zu beobachten!