Licht und Schatten unter Palmen: Terrasse am Meer

Die alte Bananenhalle – heute Speisesaal und Seminarräume

Weg zwischen den Reihenhäusern – gesäumt von Mango-Bäumen, Oleander und Hibisken

Obere Reihenhäuser – sonnengeschützt durch Tamarisken und Palmen

Alle Zimmer und Wohneinheiten sind mit Bad, WC und Telefon ausgestattet.

Erholung pur – mit Blick auf die unendliche Weite des Meeres

Familien fühlen sich auf El Cabrito besonders wohl.

Die Finca El Cabrito aus der Möwenperspektive

Das alte Herrenhaus gehört heute zur Hotelanlage.

Eindrucksvolle Sonnenaufgänge – jeden Morgen ein Erlebnis

Die San Borondon auf dem Weg zur Inselhauptstadt San Sebastian.

Blick auf die Mole von El Cabrito

Namensgeber der Finca: El Cabrito heißt übersetzt "kleiner Ziegenbock".

Kinder lieben die Freiheit auf El Cabrito.

Der Atlantik lädt im Südosten der Insel das ganze Jahr zum Baden ein.

El Cabrito bietet einen unverstellten Blick auf Teneriffa und den Vulkan Teide.

Gipfelwanderung auf den Hausberg – Blick auf die Bucht von El Cabrito

01. August 2014

Meisterwerk: Neubau mit prächtiger Fassade


Wieder ist eine Etappe auf dem Weg zum neuen Restaurant geschafft: Der Rohbau, der auch die neue Küche und die Bar beherbergen wird, steht. Das Flachdach ist ebenfalls fertig. Zeit also, mit den ersten Verschönerungen zu beginnen. Wie alle unsere Häuser, die sich um die alte Bananenhalle gruppieren, bekommt auch das Restaurant eine Fassade aus Naturstein. Jeder Stein, den unsere gomerischen Fachleute Tino (links im Bild) und Pancho für den traditionellen Fassadenbau verwenden, wird zuvor per Hand passgenau behauen. Wir sind richtig stolz auf die beiden: Ihre Arbeit ist heute auf La Gomera eine kunstvolle Rarität.


25. Juli 2014

Benjamin: Von Ostfriesland an den Atlantik


Einen männlichen Betreuer hatten wir schon lange nicht mehr, deshalb sind wir glücklich, in diesem Sommer Benjamin aus Oldenburg für unsere Kindergruppe gewonnen zu haben. Vom Ziegenstall bis zur Krebsbucht: Mit ihm wird die Finca zum Abenteuerspielplatz. Kein Wunder, dass unsere Kinderbetreung meist komplett ausgebucht ist.


18. Juli 2014

Tropische Powerfrucht: Papaya


Süßes Fruchtfleisch in leuchtend orangen Farben, pfeffrig scharfe Körner – die Papaya ist nicht nur erfrischend köstlich, sondern auch kalorienarm und ein gesundheitliches Mutiltalent. So werden der tropischen Powerfrucht nicht nur heilende, sondern auch hautverjüngende Eigenschaften nachgesagt. Die aus Lateinamerika stammende „Frucht der Engel“ gedeiht auch auf El Cabrito – und wie! Unser Landwirtschaftsteam hat im vergangenen August 180 Papaya-Pflanzen gesetzt. Jetzt tragen die Riesenstauden, die wie Bäume aussehen, ihre prachtvollen Früchte! Und zum Frühstück serviert verteilen sie im Buffetraum ihr unbeschreibliches Aroma auf alle Nasen.


El Cabrito auf La Gomera:
Ein Naturparadies für den Familienurlaub

Sonne, Meer und Erholung für die ganze Familie: Bei uns können Sie allein, zu zweit, mit Kindern und sogar zusammen mit Enkelkindern Urlaub machen.
Wer gerne wandert, kann in ein bis zwei Stunden vieles entdecken – zum Beispiel den Weg zu den Stauseen oder nach San Sebastian, das Gipfelkreuz auf dem Hausberg oder das verlassene Dorf Seima. Am Abend ist dann unsere Bar auf der Finca der Treffpunkt für alle.
Das Hotel Finca El Cabrito auf La Gomera – der ultimativen Insel für Wanderfreunde und Ruhesuchende – ist ein Urlaubsparadies für Jung und Alt!

Wohnen auf der Finca –
direkt am Meer

Sie wohnen bei uns mitten auf der Finca in freundlich eingerichteten Zimmern oder Reihenhäusern. Die Ausstattung der Wohneinheiten (mit Bad, WC, Telefon) ist wohltuend einfach.
Unser Finca ist eine ehemalige Bananenplantage und liegt in einem großen, grünen Tal, direkt am Meer, ohne Autozugang und fernab von touristischem Rummel.
Eindrucksvolle Sonnenaufgänge, der unvergleichliche Sternenhimmel, die Rufe der Sturmvögel am Strand und das Quaken der Frösche in der Bananenplantage lassen Sie sofort in der Natur ankommen.

Gesund essen –
einfach köstlich!

Ein Fest für die Sinne: Bei uns genießen Sie köstliches Essen vom Buffet, dreimal täglich frisch serviert, zum Teil aus eigenem Gemüse- und Obstanbau. Biologische Produkte der Finca wie Ziegenkäse, Marmeladen, Avocados, Bananen, Mangos, Papayas, Maracujas, Datteln und Kaktus-Feigen gehören – je nach Jahreszeit – ebenso zum Angebot wie Fleisch, Fisch und vegetarische Gerichte. Und was Kinder gerne essen, kommt bei uns auch nicht kurz!

Baden, tauchen, Wale beobachten

Die sonnige Bucht von El Cabrito lädt ganzjährig zum Schwimmen, Sonnenbaden, Schnorcheln und Tauchen ein. Und während sich die Kleinen am Planschbecken oder in unserer Kinderbetreuung vergnügen, können die Großen am Strand die Seele baumeln lassen.
Sie wollen noch Meer? Dann unternehmen Sie doch mit der ganzen Familie einen Bootsausflug, um Wale und Delfine zu beobachten!